Endlich mal wieder! In diesem Jahr hat der Lauf zugunsten der Krebsforschungschulung wieder stattgefunden. Es war alles ein wenig überschaubarer als vor Corona. Nichtsdestotrotz war die Beteiligung gut. Wie immer wurden 2 km Walken und 5 km Joggen ange- boten. Daneben gab es musikalische Unterhaltung, Essen und Trinken , Aufwärmen und Cool down nach An- leitung von der Bühne. Die Stimmung war trotz teilweise einsetzendem Nieselwetter  extrem gut. Zum Abschluss gab es noch ein Gruppenfoto der „survivor“ und Luftballons wurden u. a. zum Gedenken an die, die es nicht geschafft haben, dem Krebs Paroli zu bieten, steigen lassen.

Auch der KSV-Eichen ist mit seiner REHA-Sportgruppe und befreundeten Anhängern an den Start gegangen! Leider war unser Team nicht vollzäh- lig – das wird aber im kommenden Jahr bestimmt wieder besser. Danke an alle, die uns unterstützt haben und vor allem denen, die mitgelaufen sind ein tolles Event sorgte am 25.09. für gute Stimmung

 

                                                                      Gaby Ross

 


Wir haben eine neue  Trainerin beim KSV

Endlich ist es uns gelungen, jemanden für eine Ausbildung zu begeistern. Bärbel Schrödter hat den Lehrgang zur HLV-Nordic-Walking-Betreuerin absolviert und erfolgreich abgeschlossen – herzlichen Glückwunsch!

 

Es ist ganz und gar nicht selbstverständlich, sich in der Freizeit für andere zu engagieren und Gruppen beim Sport zu betreuen und/oder als Trainer:in für Kinder und Erwachsene da zu sein. Noch weniger selbstverständlich ist es, wenn man eine Fachausbildung macht. Das erfordert zusätzliches Engagement. Eine Woche in Summe ist da schon mal zu investieren. Regelmäßige Fortbildungen (meist 1-2 Tage am Wochenende) sind notwendig, um die erworbenen Lizenzen auch zu verlängern und sein Wissen und damit das Angebot auf einem aktuellen Stand zu halten.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die diese Zeit investieren!

Eichwaldstraße 14

61130 Nidderau