Niederlage beim Tabellenvierten

Mit einer 0:3 Niederlage starteten unsere Jungs bei der SpVgg Langenselbold in die Rückrunde. Eigentlich war man über fast die gesamte Spieldauer ebenbürtig, aber Unkonzentriertheiten in der 60. (direkt verwandelter Freistoß) und 63. (Foulelfmeter) Minute brachten die Jungs wieder auf die Verliererstrasse. Das 0:3 fiel dann in der 81. Minute. Am nächsten Sonntag im Heimspiel gegen die SpVgg Roßdorf gilt es an die Leistung anzuknüpfen, die Unkonzentriertheiten abzustellen, und drei Punkte in Eichen zu behalten.

Im Spitzenspiel der C-Klasse unterlag unsere SG Eichen/Heldenbergen II beim noch ungeschlagenen Tabellenführer SpVgg Langenselbold II mit 3:6. Die Treffer für die SG erzielte Ryoji Toriumi mit einem Dreierpack.




Niederlage im „Nidder-Derby".


3:4 Niederlage im „Nidder-Derby“

Wenn eine misslungene Generalprobe ein gutes Zeichen ist, dann darf man sich auf den Rückrundenauftakt nächste Woche in Langenselbold freuen. Im Spiel gegen den VfB Höchst agierte man zu Beginn souverän und führte folgerichtig zur Pause mit 3:1 (Tore: Jamie Euler, Luca Hassenzahl und Marten Oehl). Danach verlor man total den Faden, brachte Hektik ins Spiel, und einsetzender Regen und der Schiri taten ihr übriges. So unterlag man letztlich noch mit 3:4. 




Neues Angebot beim KSV für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren



KSV`ler beim Marathon in Frankfurt

Zwei KSV`ler sind Finisher beim heutigen Frankfurter  Marathon. Das Ehepaar Jan und Chiara Faulstich haben heute als Finischer den Marathon in Frankfurt bewältigt. Jan Faulstich ist aktiv im Spielausschuss  tätig und Chiara hilft als passives Mitglied immer wieder bei unseren Veranstaltungen mit. Klasse Leistung DIE beiden. Respekt !


Wir unterstützen dich/euch bei der Ausbildung zum Schiedsrichter

Schiedsrichter werden beim KSV Eichen

 

Auch wenn Hessens Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sehr gut aufgestellt sind, ist der HFV stets auf der Suche nach neuen Unparteiischen. Du interessierst dich für die Ausbildung zum Schiedsrichter? In den nachfolgenden Stichpunkten werden Voraussetzungen, Ausbildung und weitere wichtige Fragen. Zur Online-Anmeldung geht es hier.

 

 

 Quelle:Hessicher Fussballverband

 

Mindestalter: Die Schiedsrichter-Ordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) empfiehlt ein Mindestalter von 14 Jahren. Der HFV erlaubt in Ausnahmefällen eine Mindestalter von 12 Jahren.

Weitere Voraussetzungen: Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fußballverein sein, Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 12 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen sowie einer Leistungsprüfung pro Jahr teilzunehmen.

Ausbildung: In Hessen beträgt die reine Ausbildungszeit etwa 22 Unterrichtseinheiten (a 45 Min), was einer reinen Regelkunden von gut 17 Zeitstunden entspricht. Die einzelnen Kreise legen diese Termine selbstständig fest. Dabei erfolgt im Rahmen eines Neulingslehrganges eine Einführung in die Grundzüge der Fußballregeln.
Für Hessen werden zurzeit flächendeckend E-Learning-Lehrgänge in Kombination mit Präsenztagen eingeführt. Die reine Regelkunde beschränkt sich dann auf 13 UE (9:45 Zeitstunden). Die restliche Regelkunde wird über ein E-Learning-Tool von den Anwärtern von zu Hause erlernt.
In beiden Ausbildungsmöglichkeiten kommen noch Präsenztermine für administrative Aufgaben, die körperliche Leistungsprüfung und die schriftliche Prüfung hinzu.

Prüfung: Schriftliche Teil (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung (definierte Intervallläufe) sind zu absolvieren.

Einsätze: Nach der Prüfung ist man sofort einsetzbar, die Einsatzklasse hängt vom Alter ab und man kann dementsprechend schnell auch im Seniorenbereich bei Eignung eingesetzt werden. Bei den ersten Spielen erfolgt in der Anfangsphase möglichst eine individuelle Betreuung durch erfahrene Kollegen, sogenannten „Paten“ oder auch „Coaches“.

Aufstieg: Bei Eignung können gegebenenfalls auf Regional- und Landesebene zwei Klassen in einem Jahr übersprungen werden. Ab den Spielklassen der Landesverbände benötigt jeder Kandidat pro Spielklasse grundsätzlich ein Jahr. Bis in die Bundesliga sollen mindestens sechs bis acht Jahre veranschlagt werden. Die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.

Finanzen: Die Sportkleidung wird normalerweise vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt, daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen.

Bei Fragen und Interesse steht der Kreislehrwart des heimischen Kreises zur Verfügung. Die Anmeldung zu Neulingslehrgängen erfolgt online, einfach das jeweilige Anmeldeformular für den jeweiligen Kreis anklicken, ausfüllen und absenden. Eine automatische Bestätigung wird umgehend zugesandt. Kurz vor Lehrgangsbeginn erhalten die Schiri-Anwärter eine separate Einladung des zuständigen Kreislehrwarts mit genauen Hinweisen zum Lehrgang.

Wir, der KSV Eichen  übernehmen alle Kosten zur Ausbildung und Weiterbildung. Kommt auf uns zu oder schreibt einfach an unsere Kontaktadresse. kontakt@ksv-eichen-1945.de . Bis dahin.




Unsere Werbepartner wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.


Unser Sportheim

Sportheim KSV Eichen

Wetter in Nidderau




 

KSV Eichen 1945  Eichwaldstraße 14

                   61130 Nidderau

Wir sind Mitglied der Landesverbände