AH beim Laenderspiel in der Commerzbank Arena

Die AH hatte die Gelegenheit genutzt die „Mannschaft „ gegen Nordirland in Frankfurt zu sehen. Es wurden 30 Karten, ein Bus und Getränke besorgt. Um 17:30 Uhr war Abfahrt vor der VR-Bank. Unterwegs gab es etwas Stau,  das machte uns aber nicht nervös. Wir waren ja rechtzeitig gestartet. Am Parkplatz „Gleisdreieck angekommen wurde zuerst einmal der Hunger besiegt. Die Verköstigung war nicht wie im Eicher Sportheim. Die gegrillten Würstchen waren eher kalt und die Pommes leicht versalzen. Aber es war keiner mehr hungrig.  Jetzt ging es ins Stadion. Erste Impressionen beim Betreten der Arena wurden aufgesogen. Dann die Erkenntnis „Wir sitzen ja ganz oben „. Ca. 50 kleine Stufen galt es zu bezwingen. Die Aussicht war trotzdem gut. Auf den Sitzen lagen goldene Folien für die „ Choreo „, die wir vor Spielbeginn hochhalten sollten. Hat geklappt. Wie ihr bestimmt mitbekommen habt konnten wir 7 Tore bewundern. 6:1 gutes Spiel aber nicht so eine tolle Stimmung wie sie sonst in dieser Arena herscht,  wenn die Eintracht um Punkte kämpft. Nach dem Spiel ging es wieder an den Bus. Ronald Raab unser ehemaliger 1. Vorsitzende und an diesem Tage Busfahrer war schon da. Der Bus wurde gestartet. Es wurde endlich wieder warm. Auf der Heimfahrt war es dann still. Der ein oder andere wollte sich ausruhen,  denn die Ankunft in Eichen war um 1:00 Uhr. Die Arbeit am nächsten Tag wartete schon.